Vorbereitungslehrgang für die Prüfung
zur Hauswirtschafterin / zum Hauswirtschafter

Aufnahmevoraussetzungen:

mindestens 3jährige Tätigkeit im hauswirtschaftlichen Bereich (dabei wird jeder Berufsabschluss als 2jährige Tätigkeit angerechnet). Wurde mindestens 3 Jahre ein Mehrpersonenhaushalt geführt, gilt die Bedingung als erfüllt.

Ausbildungsziel:

Erwerb eines Berufsabschlusses (Prüfung durch die Landwirtschaftskammer zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin).

Perspektiven:

  • höhere Qualifizierung
  • nach der Familienphase, kann eine neue Berufstätigkeit (auch stundenweise!) aufgenommen werden in hauswirtschaftlichen Betrieben oder bei den sozialen Diensten
  • Weiterbildung zur Hauswirtschaftsmeisterin, u.a.

Dauer:

1 Jahr in der hauswirtschaftlichen Berufsschule, Oberstufe

Unterrichtszeit:

Montags von 08.00 bis 15.00 Uhr.

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Bereich: Wirtschafts- und Betriebslehre, Betriebsorganisation, Versorgung, Betreuung.

Schulgeld:

Wird nicht erhoben. Voraussichtlich muss mit folgenden Ausgaben gerechnet werden: Eigenanteil bei der Buchbestellung, Werkmaterialien, Kochkleidung.

Sprechzeiten:

Im Büro der Schule Montag bis Donnerstag von 8.oo-15.oo Uhr, Freitag von 8.oo-13.oo Uhr

Bereichsleitung:

Frau Kupzok-Quanz (Sprechzeit nach Vereinbarung)