Studienfahrt in die deutsche Vergangenheit

DGA16A besucht Auschwitz

 

DGA Gleise Auschwitz

 

Im Rahmen einer Studienfahrt besuchte die DGA16A vom 07.07. bis 10.07.2018 das polnische Krakau.

 

Ab Dortmund war die Stadt an der Weichsel in eineinhalb Stunden bequem mit dem Flugzeug zu erreichen. Nach einer Stadtrallye bei bestem Wetter wurde das schöne Stadtzentrum erkundet. Tag zwei stand ganz im Zeichen der jüdischen Geschichte Krakaus: Zusammen mit einer Stadtführerin besichtigten die Schülerinnen und Schüler das jüdische Viertel, die Remuhsynagoge und das jüdische Museum Galicia. Am dritten Tag schließlich stand der Tagesausflug nach Oświęcim auf dem Programm, wo die Gruppe durch das Konzentrationslager Auschwitz geführt wurde. Nach dem Besuch des Museums ging es abschließend noch ins ehemalige Vernichtungslager Birkenau. Alle Studierenden empfanden die Besichtigung als sehr lehrreich und waren tief bewegt und beeindruckt.

 

DGA Krakau Innenstadt   DGA Gedenktafel Auschwitz

 

Unser besonderer Dank gilt hierbei der Bethe-Stiftung, durch deren Förderung die Studienfahrt erst möglich wurde, wie auch „welcome Berlin Tours“ für die unkomplizierte Hilfe bei der Planung. 

Ein großer Dank gilt aber auch allen Schülerinnen und Schülern der DGA16A, durch deren Mithilfe, Neugier, Humor und verantwortungsvolles Auftreten diese Studienreise zum vollen Erfolg wurde!

 

DGA Klassenfoto Kopie