Projektpräsentation der angehende Hauswirtschaftsmeisterinnen und –meister

Die Fachschule für Ernährung und Hauswirtschaft beweist wieder einmal, dass ihre angehenden Meisterinnen und Meister der Hauswirtschaft mit guten Ideen und Projektumsetzungen punkten können. Die angehenden Hauswirtschaftsmeisterinnen und –meister führten ein Projekt zur besseren Frequentierung und stärkerem Abwechslungsgrad der angebotenen Speisen für die Cafeteria durch. Insgesamt fünf Gruppen präsentierten im November 2011 ihr Projekt mit Unterstützung der Berufsgrundschülerinnen und – schüler und stellten ihre Projektumsetzung dem Lehrerinnenkomitee vor. Von Vollkornkäsestangen, Pizzabrötchen und verschieden gefüllten Wraps bis hin zu Toastsandwiches und Pita-Broten war alles vertreten, was man als pikanten Snack in einer Cafeteria anbieten kann. Nicht nur den Verkosterinnen und Verkostern hat dieses Projekt Spaß gemacht, alle hatten Freude an diesem Projekt.

ehwslppres2011pia

Fukushima – Die Hoffnung stirbt zuletzt

Es ist schon eine ganze Zeit her, dass Fukushima durch die globale Katastrophe zum Sperrbezirk wurde.

Die Schülerschaft des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs Hagen sammelte insgesamt 444,44€ ...

Scheckubergabe-klein

 

 

Weiterlesen: Fukushima

Mach’ was, zeig’ Zivilcourage!

Immer wieder gehen Meldungen wie diese durch die Presse: „Passanten ignorieren brutale Gewaltattacke auf Pärchen“. Dabei ist es nicht immer brutale Gewalt, die Menschen vor den Augen anderer angetan wird. Oft sind es nur kleine, vermeintlich „harmlose“ Vergehen, die im Beisein anderer verübt werden, die sich – aus welchem Grund auch immer – nicht einmischen wollen oder können.

civilcourage-1


 

Weiterlesen: Mach’ was, zeig’ Zivilcourage!