Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

KKBK Luftaufnahme 04 2018

 Unser KKBK von oben (Stand 04-2018)

Für eine größere Ansicht Foto anklicken!

 

 

 



Öffnungszeiten/Sprechzeiten unserer Verwaltung:

Der Schulbetrieb ist teilweise wiederaufgenommen

Aufgrund unseres Hygiene- und Infektionsschutzgesetzes ist ein Besuch von externen Besuchern weiterhin nicht vorgesehen. Die Verwaltung bleibt deshalb bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Abgabe von Unterlagen im Rahmen des Anmeldeverfahrens: Einzureichende Unterlagen versenden Sie bitte entweder per Post oder werfen diese persönlich im Briefkasten vor dem Haupteingang ein. Der Briefkasten wird regelmäßig geleert.

 

• Schulbescheinigungen: Wer eine Schulbescheinigung benötigt, meldet sich bitte entweder telefonisch (02331/3957-0) oder per E-Mail (verwaltungatkkbkha.de) unter Angabe seines Namens, seiner Klasse und Adresse im Sekretariat. Die Schulbescheinigung wird zeitnah erstellt und per Post zugeschickt.

 

______________________________________________________________________

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 

 

 

Start des Unterrichts für die Klassen BKP19A, BKP19B, DEA19A und DGA19A – 20.05.2020

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen BKP19A und B, BSA19A und DEA19A und DGA19A, liebe Eltern!

 

Sie haben nun eine lange Zeit des „Lernens auf Distanz“ absolviert. Jetzt beginnt für Sie die Rückführung in den Schulalltag. Sie gehören zu denjenigen Schülerinnen und Schülern unseres Berufskollegs, die nun im nächsten Schritt zurück in den Präsenzunterricht an unserem Berufskolleg geführt werden. Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, Unterrichtsinhalte im Präsenzunterricht zu erarbeiten und Leistungsnachweise (Sonstige und Schriftliche Leistungen) zu erbringen. Zu den besonderen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung in diesem „Corona-Halbjahr“ werden wir Ihnen noch detaillierte Informationen über die Klassenleitungen zukommen lassen.

Im Anschluss werde ich Ihnen die weitere Planung für Ihre Beschulung erläutern. Die genaue Zuordnung von Klassen, Räumen und Unterrichtsfächern können Sie dem Vertretungsplan WebUntis entnehmen. Die grobe Planung werde ich Ihnen im Folgenden aufzeigen. Aufgrund der Klassengrößen ist es in jedem Fall notwendig, Ihre Klassen in zwei Gruppen einzuteilen. Die Zuordnung zu Gruppen erfahren Sie durch Ihre Klassenleitung. Die Teilung erfolgt grundsätzlich alphabetisch; bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier keine Möglichkeit haben, auf persönliche Wünsche einzugehen.

 

Zur besseren Übersicht haben wir die Schulöffnung in vier Phasen geteilt, die Sie den folgenden Seiten entnehmen können. 

 

Zurzeit befinden wir uns im Übergang von Corona-Phase 3 zu Corona-Phase 4.

Sie werden voraussichtlich bis zum Schuljahresende je nach Gruppengröße im Hauptgebäude oder in der Aula in Kleingruppen pro Klasse abwechselnd unterrichtet. Die Gruppenzuweisung erfahren sie durch Ihre Klassenlehrer/innen, diese sind leider nicht verhandelbar, das heißt ein Gruppentausch ist unmöglich!

Insgesamt wird jede Klasse an zwei Unterrichtstagen beschult werden. Wir haben so geplant, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien noch zweimal unterrichtet werden. Leider schaffen wir es aus Kapazitätsgründen nicht, weitere Termine anzubieten.

 

Einige Lehrerinnen und Lehrer können aus unterschiedlichen Gründen leider nicht mehr den Unterricht in Ihren Klassen durchführen. Hier haben wir Vertretungen eingesetzt, die Sie auf jeden Fall gut betreuen werden; teilweise findet der Unterricht weiterhin mit den entsprechenden Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice statt. Sofern Sie es wünschen, können die dort erbrachten Leistungen in Ihre Leistungsbewertung einbezogen werden.

 

Dabei hat Ihre Gesundheit weiterhin oberste Priorität! Das heißt, dass wir immer erst einmal sehen müssen, wie es sich auf den Schulbetrieb auswirkt, wenn mehr Schülerinnen und Schüler dazukommen. Hierbei bereitet uns die Abstandsregel die größten Sorgen. Sie alle können dabei mithelfen und so vernünftig sein, die 1,5 m Abstand auch im Pausenbereich und in den Fluren einzuhalten. Ein Mund-Nasen-Schutz bleibt weiterhin Pflicht im gesamten Schulgebäude und immer dann, wenn keine 1,5m Abstand eingehalten werden können. Im Gebäude gehen Sie im Flur möglichst hintereinander und rechts, um den Mindestabstand auch bei Gegenverkehr einzuhalten. Bisher haben wir im Außenbereich das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht zwingend eingefordert, wenn der Mindestabstand gut sichtbar eingehalten wurde. Sorgen Sie alle dafür, dass dies so bleibt!

 

Sie alle haben sich vermutlich lange nicht gesehen. Deshalb wird die Wiedersehensfreude groß sein. Unser gesamtes Hygienekonzept ist jedoch in Frage gestellt, wenn Sie sich vor oder auf dem Schulhof mit „Küsschen“ und Umarmung begrüßen und damit die Abstandsregel unterlaufen. Bitte zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein!

Wir freuen uns – ich denke, ich spreche hier im Namen aller Kolleginnen und Kollegen – auf ein Wiedersehen mit Ihnen! Wann genau dies erfolgt, entnehmen Sie bitte der angefügten Übersicht.

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund! 

 

gez. Bettina Hund
(Schulleiterin)


 

Corona-Phase 3:

 

3.2 Unterstufen BKP19, BSA19, BEV19B, ESP18P, ESP18A + B, CSW19/CGW19

 

3.2.1 BKP19, BSA19  

Die Klassen der Kinderpflege und Sozialassistenz werden im Zeitraum bis zu den Sommerferien an zwei Schultagen in den im nächsten Schuljahr relevanten Prüfungsfächern beschult: Deutsch, Mathe, Englisch und „Bereichsspezifische Fächer“.

Aufgrund der Gruppengröße werden alle Klassen in zwei Gruppen geteilt (alphabetische Vorgehensweise).

Der Unterricht findet entsprechend der nachfolgenden Übersicht an den ausgewählten Schultagen im Hauptgebäude 4 oder in der Aula statt. Unterrichtsfächer und Raum bitte WebUntis entnehmen.

 

Klasse 

Anzahl 

Gruppe 

Anzahl Schüler

Termin1  

Termin2 

BSA19 A 

23 =>

in 2 Gruppen

12 

03.06.2020

10.06.2020

BSA19 A 

11

03.06.2020

10.06.2020

BKP19 A 

23=>

in 2 Gruppen

12

27.05.2020

03.06.2020

BKP19 A 

12

27.05.2020

03.06.2020

BKP19 B 

23=>

in 2 Gruppen

11

26.05.2020

09.06.2020

BKP19 B 

11

26.05.2020

09.06.2020

BKP19 C 

23 =>

in 2 Gruppen

11

28.05.2020

04.06.2020

BKP19 C 

10

28.05.2020

04.06.2020

 

Zur Erinnerung:  

• immer der gleiche Sitzplatz

• Raumprotokoll führen

• Stoßlüften (im Raumprotokoll eintragen) oder Kippfenster während des Unterrichts 

• regelmäßig Hände waschen 


 

Corona-Phase 4: Präsenzunterricht für alle anderen Klassen

 

4.1 Berufliches Gymnasium DEA19/DGA19, Unterrichtsbeginn ab dem 09.06.2020

 

Die Klassen des Beruflichen Gymnasiums werden im Zeitraum bis zu den Sommerferien an zwei Schultagen in den zukünftigen Leistungskursfächern sowie in Mathematik und Deutsch unterrichtet. In der DEA19A steht zusätzlich Sozialpädagogik auf dem Stundenplan.

Aufgrund der Gruppengröße werden alle Klassen in zwei Gruppen geteilt (alphabetisch.

Der Unterricht findet entsprechend der nachfolgenden Übersicht an den ausgewählten Schultagen im Hauptgebäude 1 oder in der Aula statt. Unterrichtsfächer und Raum bitte WebUntis entnehmen.

 

Klasse 

Anzahl 

Gruppe 

Anzahl Schüler

Termin1  

Termin2 

DEA19 A 

22 =>

in 2 Gruppen

11 

09.06.2020

16.06.2020

DEA19 A 

11

09.06.2020

16.06.2020

DGA 19 A 

28 =>

in 2 Gruppen

14

10.06.2020

17.06.2020

DGA19 A 

14

10.06.2020

17.06.2020

 

Zur Erinnerung:  

• immer der gleiche Sitzplatz

• Raumprotokoll führen

• Stoßlüften (im Raumprotokoll eintragen) oder Kippfenster während des Unterrichts 

• regelmäßig Hände waschen 


 

Beschulungskonzept Corona – Stufenweise Öffnung des Schulbetriebs

 

Coronaphase 1 

Homeschooling für alle Bildungsgänge 16.03. bis 22.04.2020

Coronaphase 2 

2.1 Präsenzunterricht für Abschlussklassen stufenweise ab 23.04.2020, Prüfungsklassen des Vollzeitbereichs nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit vom 23.04.2020 bis zum 08.05.2020

- Prüfungsvorbereitung an verschiedenen Tagen mit Raumkonzept

- Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen und FHR-Prüfungen ab 27.04., 29.04., 30.04. 04.05., 06.05., 07.05. und 11.05.

- Durchführung der schriftlichen Abiturprüfungen am 12.05., 19.05. und 26.05.

2.2 (Abschluss-)Prüfungsklassen des Dualen Systems nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit ab dem 04.05.20 bis zum Beginn der Prüfung

– Prüfungsvorbereitung am Berufsschultag

– Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen. 

2.3. Abschlussklassen der Anlage A (AAV) und einjährige Bildungsgänge der Anlage B (BKÖ 19 A und B, BEV 19 A) ab dem 12.05.2020 nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres.

 

Coronaphase 3 

Präsenzunterricht für Abschlussklassen im nächsten Jahr

Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben, nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres:

3.1 Berufliches Gymnasium DEA/ DGA 18, Unterrichtsbeginn ab dem 13.05.2020

3.2 Unterstufen BKP19, BSA19, Unterrichtsbeginn ab dem 26.05.2020

BEV19B, ESP19A + B Unterrichtsbeginn ab dem xx.xx.2020, CSW/CGW19, Unterrichtsbeginn ab dem 25.05.2020

3.3 Mittelstufen Berufsschulklassen und Mittelstufe PIA ESP 18 P, Unterrichtsbeginn ab dem xx.xx.2020  

Coronaphase 4 

Präsenzunterricht für alle anderen Klassen (noch kein Datum für Schulstart festgelegt)

Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr keinen  Abschluss erwerben nach besonderem alternierenden Konzept ab dem xx.xx.2020 bis zum Ende des Schuljahres:

4.1 Berufliches Gymnasium DEA19/DGA19, Unterrichtsbeginn ab dem 09.06.2020

4.2 Unterstufe PIA ESP19P

4.3 Unterstufen Berufsschulklassen

 

__________________________________________________________

Start des Unterrichts für die Klassen CSW19 und CGW19 – 18.05.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen CSW19 und CGW19, liebe Eltern!

 

Sie haben nun eine lange Zeit des „Lernens auf Distanz“ absolviert. Viele von Ihnen haben durch die Praktika unmittelbare Erfahrungen und Erlebnisse im Umgang mit dem Coronavirus gesammelt. Einige durften gar nicht arbeiten, einige mussten arbeiten, weil sie zu den „systemrelevanten“ Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gehörten. Ich bin stolz darauf, dass Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten die Träger in dieser Notsituation unterstützen konnten und somit unsere Schule gut repräsentiert haben.

 

Jetzt beginnt für Sie die Rückführung in den Schulalltag. Sie gehören zu denjenigen Schülerinnen und Schülern unseres Berufskollegs, die nun im nächsten Schritt zurück in den Präsenzunterricht an unserem Berufskolleg geführt werden. Für Sie geht es im nächsten Jahr um den Erwerb der Fachhochschulreife, weshalb wir Ihnen in diesem Schuljahr trotz der schwierigen Situation die Gelegenheit geben möchten, Unterrichtsinhalte im Präsenzunterricht zu erarbeiten und Leistungsnachweise (Sonstige und Schriftliche Leistungen) zu erbringen. Zu den besonderen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung in diesem „Corona-Halbjahr“ werden wir Ihnen noch detaillierte Informationen zukommen lassen.

 

Im Anschluss werde ich Ihnen die weitere Planung für Ihre Beschulung erläutern. Die genaue Zuordnung von Klassen, Räumen und Unterrichtsfächern können Sie dem Vertretungsplan WebUntis entnehmen. Die grobe Planung wird aber auch auf der Startseite unserer Homepage veröffentlicht. Aufgrund der Klassengrößen ist es in jedem Fall notwendig, Ihre Klassen in Gruppen einzuteilen. Die CSW-Klassen müssen aufgrund der Klassenstärke in drei Gruppen, die CGW-Klassen in zwei Gruppen geteilt werden. Die Zuordnung zu Gruppen erfahren Sie durch Ihre Klassenleitung. Die Teilung erfolgt grundsätzlich alphabetisch; bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier keine Möglichkeit haben, auf persönliche Wünsche einzugehen.

 

Zur besseren Übersicht haben wir die Schulöffnung in vier Phasen geteilt, die Sie den folgenden Seiten entnehmen können. 

Zurzeit befinden wir uns im Übergang von Corona-Phase 3:

Sie werden voraussichtlich bis zum Schuljahresende im Gebäude 4 in Kleingruppen pro Klasse abwechselnd unterrichtet. Die Gruppenzuweisung erfahren sie durch Ihre Klassenlehrer/innen, diese sind leider nicht verhandelbar, das heißt ein Gruppentausch ist nicht möglich!

 

Gruppe 1 startet also in KW 22 am 25.05.2020 mit dem Unterricht, Gruppe 2 dann am 29.05.2020, Gruppe 3 bei Bedarf in KW 23 am 05.06.2020. Den genauen Plan entnehmen Sie bitte WebUntis. Wir haben so geplant, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien noch dreimal unterrichtet werden. Leider schaffen wir es aus Kapazitätsgründen nicht, weitere Termine anzubieten.

 

Einige Lehrerinnen und Lehrer können aus unterschiedlichen Gründen leider nicht mehr den Unterricht in Ihren Klassen durchführen. Hier haben wir Vertretungen eingesetzt, die Sie auf jeden Fall gut betreuen werden; teilweise findet der Unterricht weiterhin mit den entsprechenden Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice statt. Sofern Sie das wünschen, können die dort erbrachten Leistungen in Ihre Leistungsbewertung einbezogen werden.

 

Weiterhin hat Ihre Gesundheit oberste Priorität! Das heißt, dass wir immer erst einmal sehen müssen, wie es sich auf den Schulbetrieb auswirkt, wenn mehr Schülerinnen und Schüler dazukommen. Hierbei bereitet uns die Abstandsregel die größten Sorgen. Sie alle können dabei mithelfen und so vernünftig sein, die 1,5 m Abstand auch im Pausenbereich und in den Fluren einzuhalten. Ein Mund-Nasen-Schutz bleibt weiterhin Pflicht im gesamten Schulgebäude und immer dann, wenn keine 1,5m Abstand eingehalten werden können. Im Gebäude gehen Sie im Flur möglichst hintereinander und rechts, um den Mindestabstand auch bei Gegenverkehr einzuhalten. Bisher haben wir im Außenbereich das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht zwingend eingefordert, wenn der Mindestabstand gut sichtbar eingehalten wurde. Sorgen Sie alle dafür, dass dies so bleibt!

 

Sie alle haben sich vermutlich lange nicht gesehen. Deshalb wird die Wiedersehensfreude groß sein. Unser gesamtes Hygienekonzept ist jedoch in Frage gestellt, wenn Sie sich vor oder auf dem Schulhof mit „Küsschen“ und Umarmung begrüßen und damit die Abstandsregel unterlaufen. Bitte zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein!

Wir freuen uns – ich denke, ich spreche hier im Namen aller Kolleginnen und Kollegen – auf ein Wiedersehen mit Ihnen! Wann genau dies erfolgt, entnehmen Sie bitte der angefügten Übersicht.

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund! 

 

gez. Bettina Hund
(Schulleiterin)


 

Beschulungskonzept Corona – Stufenweise Öffnung des Schulbetriebs

 

Coronaphase 1 

Homeschooling für alle Bildungsgänge 16.03. bis 22.04.2020

 

Coronaphase 2 

Präsenzunterricht für Abschlussklassen stufenweise ab 23.04.2020

2.1. Prüfungsklassen des Vollzeitbereichs nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit vom 23.04.2020 bis zum 08.05.2020 - Prüfungsvorbereitung an verschiedenen Tagen mit Raumkonzept - Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen und FHR-Prüfungen ab 27.04., 29.04., 30.04. 04.05., 06.05., 07.05. und 11.05. - Durchführung der schriftlichen Abiturprüfungen am 12.05., 19.05. und 26.05.

 

2.2 (Abschluss-)Prüfungsklassen des Dualen Systems nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit ab dem 04.05.20 bis zum Beginn der Prüfung – Prüfungsvorbereitung am Berufsschultag – Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen. 

2.3. Abschlussklassen der Anlage A (AAV) und einjährige Bildungsgänge der Anlage B (BKÖ 19 A und B, BEV 19 A) ab dem 12.05.2020 nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres.

 

Coronaphase 3 

Präsenzunterricht für Abschlussklassen im nächsten Jahr

Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben, nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres:

3.1 Berufliches Gymnasium DEA/ DGA 18, Unterrichtsbeginn ab dem 13.05.2020

 

3.2 Unterstufen BKP19, BSA19, BEV19B, ESP19A + B, CSW/CGW19, Unterrichtsbeginn ab dem 25.05.2020

 

3.3 Mittelstufen Berufsschulklassen und Mittelstufe PIA ESP 18 P, Unterrichtsbeginn ab dem xx.xx.2020

 

Coronaphase 4 

Präsenzunterricht für alle anderen Klassen (noch kein Datum für den Schulstart festgelegt)

Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr keinen  Abschluss erwerben nach besonderem alternierenden Konzept ab dem xx.xx.2020 bis zum Ende des Schuljahres:

4.1 Berufliches Gymnasium DEA19/DGA19

4.2 Unterstufe PIA ESP19P

4.3 Unterstufen Berufsschulklassen


 

Corona-Phase 3 

3.2 Unterstufen BKP19, BSA19, BEV19B, ESP18P, ESP18A + B, CSW19/CGW19

3.2.2 Unterschufen der Fachoberschule CSW/CGW mit dem Ziel Fachhochschulreife im nächsten Schuljahr – Schulstart am 25.05.2020 

 

Die Fachoberschulklassen werden für den Rest des Schuljahres an drei Schultagen in den im nächsten Schuljahr relevanten Prüfungsfächern beschult: Deutsch, Mathe, Englisch sowie Erziehungswissenschaften oder Gesundheitswissenschaften.   

Aufgrund der Gruppengröße werden alle CSW-Klassen in drei Gruppen geteilt (alphabetisch), die CGW-Klassen in zwei Gruppen.  

Der Unterricht findet entsprechend der nachfolgenden Übersicht an den vorgesehenen Schultagen (Montag oder Freitag) statt:  

  

Klasse 

Anzahl 

Gruppe 

Anzahl Schüler

Termin1  

Termin2 

Termin3 

Fachrichtung Soziales: Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Erziehungswissenschaften,  

Stundenplan an allen Tagen gleiche Fächer

CSW19A 

26 =>

In drei Gruppen 

25.05. 

08.06. 

19.06. 

CSW19A 

29.05. 

12.06. 

22.06. 

CSW19A 

05.06. 

15.06. 

26.06. 

CSW19B 

25 =>

In drei Gruppen 

25.05. 

08.06. 

19.06. 

CSW19B 

29.05. 

12.06. 

22.06. 

CSW19B 

05.06. 

15.06. 

26.06. 

CSW19C 

28 =>

In drei Gruppen 

10 

25.05. 

08.06. 

19.06. 

CSW19C 

29.05. 

12.06. 

22.06. 

CSW19C 

05.06. 

15.06. 

26.06. 

CSW19D 

27 =>

In drei Gruppen 

25.05. 

08.06. 

19.06. 

CSW19D 

29.05. 

12.06. 

22.06. 

CSW19D 

05.06. 

15.06. 

26.06. 

Fachrichtung Gesundheit: Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Gesundheitswissenschaften, Stundenplan an allen Tagen gleiche Fächer 

CGW 19 E 

16 =>

In zwei Gruppen 

25.05. 

05.06. 

12.06. 

CGW 19 E 

29.05. 

08.06. 

19.06. 

CGW 19 F 

17 =>
In zwei Gruppen

25.05. 

05.06. 

12.06. 

CGW 19 F 

29.05. 

08.06. 

19.06. 

  

  

  

  

  

  

  

 

Zur Erinnerung:  

• immer der gleiche Sitzplatz

• Raumprotokoll führen
• Stoßlüften (im Raumprotokoll) eintragen oder Kippfenster während des Unterrichts 

• regelmäßig Hände waschen 

 

 

News – 10.05.2020

 

 

Beschulungskonzept Corona – Stufenweise Öffnung des Schulbetriebs

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen der BEV19, BKÖ19, AAV19, DEA18 und DGA18,

Sie gehören zu denjenigen Schülerinnen und Schülern unseres Berufskollegs, die nun im nächsten Schritt zurück in den Präsenzunterricht an unserem Berufskolleg geführt werden. Für die Klassen BEV, BKÖ und AAV geht es noch in diesem Schuljahr darum, den weiterführenden Schulabschluss zu erreichen und entsprechende Leistungen zu erbringen. Für die Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums DEA/DGA18 geht es um die Qualifikationsphase für das Abitur, weswegen auch Sie schnellstmöglich die Gelegenheit erhalten müssen, im Unterricht Leistungsnachweise (Sonstige und Schriftliche Leistungen) zu erbringen.

Alle notwendigen Informationen zur Leistungsbewertung sowie zu den Versetzungs- und Abschlussbedingungen erhalten Sie von Ihren Klassenlehrinnen und Klassenlehrern im laufenden Unterricht.

Im Anschluss werde ich Ihnen – aber auch allen anderen Schülerinnen und Schülern – die weiteren Planungen für die Beschulung erläutern. Die genaue Zuordnung von Klassen, Räumen und Unterrichtsfächern können Sie dem Vertretungsplan WebUntis entnehmen. Aufgrund Ihrer Klassengrößen ist fast immer notwendig, die Klassen in zwei Gruppen zu teilen. Die Zuordnung erfahren Sie durch Ihre Klassenleitung. Die Teilung erfolgt grundsätzlich alphabetisch; bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier keine Möglichkeit haben, auf persönliche Wünsche einzugehen. Die einzige Ausnahme bildet die DEA 18 A: Hier muss die Zuordnung über die Leistungskurse erfolgen, weil die stundenplantechnischen Änderungen sonst zu groß wären.

Wie bereits erläutert, haben wir die Schulöffnung in vier Phasen geteilt.

Zurzeit befinden wir uns im Übergang von Corona-Phase 2 zu Corona-Phase 3.
Ab dem 11.05.2020 werden
in Schritt 2.3. die einjährigen Abschlussklassen und
in Schritt 3.1 die Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums
in die Schulen zurückbringen (ab dem 13.05.2020). Voraussetzung für diesen Schritt ist, dass alle dezentralen Prüfungen abgeschlossen sind und wir wieder mehr Räume verfügbar haben.

Weiterhin hat Ihre Gesundheit oberste Priorität! Das heißt, dass wir immer erst einmal sehen müssen, wie es sich auf den Schulbetrieb auswirkt, wenn mehr Schülerinnen und Schüler dazukommen. Hierbei bereitet uns die Abstandsregel die größten Sorgen. Sie alle können dabei mithelfen und so vernünftig sein, die 1,5 m auch im Pausenbereich und in den Fluren einzuhalten. Ein Mund-Nasen-Schutz bleibt weiterhin Pflicht im gesamten Schulgebäude und immer dann, wenn der 1,5m-Abstand nicht eingehalten werden kann. Im Gebäude gehen Sie im Flur möglichst hintereinander und rechts, um den Mindestabstand auch bei Gegenverkehr einzuhalten. Bisher haben wir im Außenbereich das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht zwingend eingefordert, wenn der Mindestabstand gut sichtbar eingehalten wurde. Sorgen Sie alle dafür, dass dies so bleibt!

Wir freuen uns – ich denke, ich spreche hier im Namen aller Kolleginnen und Kollegen – auf ein Wiedersehen mit Ihnen! Wann genau dies erfolgt, entnehmen Sie bitte der unten angefügten Übersicht.

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Bettina Hund
(Schulleiterin)


Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand

Ich schütze dich – du schützt mich – der Abstand bleibt!

Denken Sie an die Maskenpflicht im Schulgebäude


 

 

Coronaphase 1 
Homeschooling für alle Bildungsgänge (16.03. bis 22.04.2020): teilweise beendet

 

Coronaphase 2 
Präsenzunterricht für Abschlussklassen: stufenweise ab 23.04.2020
 

2.1 Prüfungsklassen des Vollzeitbereichs nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit vom 23.04.2020 bis zum 08.05.2020 beendet
• Prüfungsvorbereitung an verschiedenen Tagen mit Raumkonzept
• Durchführung der Schriftlichen Berufsabschlussprüfungen und FHR-Prüfungen ab 27.04., 29.04., 30.04. 04.05., 06.05., 07.05. und 11.05.
• Durchführung der schriftlichen Abiturprüfungen am 12.05., 19.05. und 26.05. läuft an

 

2.2 Prüfungsklassen des Dualen Systems nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit ab dem 04.05.20 bis zum Beginn der Prüfung
• Prüfungsvorbereitung am Berufsschultag bereits angelaufen
• Durchführung der Schriftlichen Berufsabschlussprüfungen 

 

2.3 Abschlussklassen der Anlage A (AAV) und einjährige Bildungsgänge der Anlage B

(BKÖ19A und B, BEV19 A) nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres: neu ab 11.05.2020 

 

 

Bildungsgang

Klassen-bezeichnung

Beschulungsprinzip

Gebäude

teil

Datum des Unterrichts-beginns

Uhrzeit

Einjährige Berufsfachschule

Körperpflege

BKÖ19A

Unterricht nach Plan

Gruppe 1 = A-Woche

Gruppe 2 = B-Woche

Gebäude 7

Eickert-straße 10

11.05.2020

Siehe WebUntis

BKÖ19B

Unterricht nach Plan

Gruppe 1 = A-Woche

Gruppe 2 = B-Woche

Gebäude 7

Eickert-straße 10

11.05.2020

Siehe WebUntis

Einjährige Berufsfachschule Ernährungs- und Versorgungs-management

BEV19A

Unterricht nach Plan

Gruppe 1 = A-Woche

Gruppe 2 = B-Woche

Gebäude 7

Eickert-straße 10

11.05.2020

Siehe WebUntis

Ausbildungsvorbereitung

AAV19D

Unterricht nach besonderem Plan

Gruppe 1 = Montag

Gruppe 2 = Freitag

Gebäude 3

Gruppe 2:

15.05.2020

Gruppe 1:

18.05.2020

Siehe WebUntis

 

AAV19E

Unterricht nach besonderem Plan

Gruppe 1 = Montag

Gruppe 2 = Freitag

Gebäude 3

Gruppe 2:

15.05.2020

Gruppe 1:

18.05.2020

Siehe WebUntis

 

AAV19G

Unterricht nach besonderem Plan

Gruppe 1 = Montag

Gruppe 3 = Montag

Gruppe 2 = Freitag

Gebäude 3

Gruppe 2:

15.05.2020

Gruppe 1:

18.05.2020

Gruppe 3:

18.05.2020

Siehe WebUntis

 

AAV19A

Unterricht auf Distanz

Aufgaben durch die Fachlehrer/innen

     
 

AAV19F

Unterricht nach besonderem Plan

Gebäude 3

13.05.2020

Siehe WebUntis

 

AAV19I

Unterricht nach besonderem Plan

Gebäude 3

20.05.2020

Siehe WebUntis

 

AAV19W

Unterricht nach besonderem Plan

Gebäude 3

14.05.2020

Siehe WebUntis

 

Coronaphase 3

Präsenzunterricht für Abschlussklassen im nächsten Jahr: neu stufenweise ab 13.05.2020

• Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben 
• nach besonderem alternierenden Konzept  bis zum Ende des Schuljahres

 

3.1 Berufliches Gymnasium DEA/DGA18A (Q1, abiturrelevant)neu ab 13.05.2020

 

Bildungsgang

Klassen-bezeichnung

Beschulungsprinzip

Gebäude

teil

Datum des Unterrichts-beginns

Uhrzeit

 

DEA18A

Unterricht nach Plan

Gruppe 1 = A-Woche

Gruppe 2 = B-Woche

Gebäude 4

13.05.2020

Siehe WebUntis

 

DGA18A

Unterricht nach Plan

Gruppe 1 = A-Woche

Gruppe 2 = B-Woche

Gebäude 4

13.05.2020

Siehe WebUntis

 

3.2 Unterstufen BKP19, BSA19, BEV19B, ESP18P, ESP18A + B, CSW/CGW19: noch kein Datum für Schulstart festgelegt

 

3.3 Mittelstufen Berufsschulklassen: noch kein Datum für Schulstart festgelegt

 

Coronaphase 4

Präsenzunterricht für alle anderen Klassen: noch kein Datum für Schulstart festgelegt

 

• Klassen aller Bildungsgänge, die im übernächsten Jahr einen Abschluss erwerben 
• nach besonderem alternierenden Konzept ab dem xx.xx.2020 bis zum Ende des Schuljahrs 

 

4.1 Berufliches Gymnasium DEA/DGA19A

 

4.2 Unterstufe PIA ESP19P 

 

4.3 Unterstufen Berufsschulklassen  

 

__________________________________________________________

 

News – 30.04.2020

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, liebe Auszubildenden und Ausbilder!

 

In den letzten Tagen erreichten mich verständlicherweise von unterschiedlichen Anspruchsgruppen die Nachfragen, ab wann wieder Unterricht erteilt wird.

Dazu muss ich sagen, dass wir das leider immer noch nicht für alle Klassen genau sagen können, weil es sehr viele Einflussfaktoren gibt, die berücksichtigt werden müssen. Unter Beachtung des Hygienekonzepts müssen Reinigungskräfte und Raumbelegung genau geplant werden. Wir werden von der Stadt Hagen und der Gebäudewirtschaft diesbezüglich bestmöglich unterstützt. Dennoch müssen Klassen geteilt werden, womit die Raumkapazitäten schneller erschöpft sind. Auch die Personalressourcen sind begrenzt. Bitte seien Sie versichert, wir alle arbeiten auf Hochtouren, um Sie bestmöglich unterrichtlich zu versorgen.

Bis dahin bitte ich Sie, weiterhin gewissenhaft Ihre Aufgaben zu bearbeiten, die Ihnen die Lehrerinnen und Lehrer zusenden. Viele von Ihnen machen das vorbildlich, dafür möchte ich Sie ausdrücklich loben und Ihnen herzlich danken. Andere sind vielleicht etwas weniger motiviert, aber auch die bitten wir, die Zeit zu Hause sinnvoll zu nutzen. Das Schuljahr dauert nicht mehr allzu lange, deshalb sollten Sie im eigenen Interesse die Inhalte bearbeiten.

Im Anschluss werde ich Ihnen die weiteren Planungen der Beschulung erläutern. Die genaue Zuordnung von Klassen, Räumen, Unterrichtsfächern, Lehrerinnen und Lehrern können Sie dem Vertretungsplan WebUntis entnehmen. Die grobe Planung wird aber auch auf der Homepage veröffentlicht. Falls es aufgrund der Klassengröße notwendig ist, Ihre Klassen in zwei Gruppen zu teilen, erfahren Sie dies durch Ihre Klassenleitung. Die Teilung erfolgt grundsätzlich alphabetisch, bitte haben Sie Verständnis, dass wir hier keine Möglichkeit haben, auf persönliche Wünsche einzugehen.

 

Zur besseren Übersicht haben wir die Schulöffnung in vier Phasen geteilt, die Sie nachfolgend einsehen können.

Coronaphase 1 (Homeschooling) haben wir absolviert, zurzeit befinden wir uns in Coronaphase 2, in der ab dem 04.05.2020 der zweiten Schritt innerhalb der Phase ansteht. Danach werden wir in einem dritten Schritt die einjährigen Abschlussklassen zurück in die Schule bringen. Mit Coronaphase 3 werden wir uns allerdings erst dann auseinandersetzen, wenn Coronaphase 2 erfolgreich verläuft und die Prüfungen abgeschlossen sind.

 

Bei all dem hat Ihre Gesundheit oberste Priorität! Das heißt, dass wir immer erst einmal sehen müssen, wie es sich auf den Schulbetrieb auswirkt, wenn mehr Schülerinnen und Schüler dazukommen. Hierbei bereitet uns die Abstandsregel die größten Sorgen. Sie alle können dabei mithelfen und so vernünftig sein, die 1,5 m auch im Pausenbereich und in den Fluren einzuhalten. Ein Mund-Nasen-Schutz bleibt weiterhin Pflicht im gesamten Schulgebäude und immer dann, wenn der 1,5-m-Abstand nicht eingehalten werden kann. Bisher haben wir im Außenbereich das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht zwingend eingefordert, wenn der Mindestabstand gut sichtbar eingehalten wurde. Sorgen Sie alle dafür, dass dies so bleibt!

Wir freuen uns – ich denke, ich spreche hier im Namen aller Kolleginnen und Kollegen – auf ein Wiedersehen mit Ihnen! Ob dies bereits nächste Woche oder aber später erfolgt, entnehmen Sie bitte den News auf der Startseite der Homepage.

 

Sollten Sie Probleme haben oder einen Gesprächspartner benötigen, stehen Ihnen unsere Schulsozialarbeiter gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten können Sie der Homepage oder dem der E-Mail beigefügten Flyer entnehmen.

 

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes langes Wochenende, mit entsprechendem Abstand, versteht sich!

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Bettina Hund
(Schulleiterin)

 

Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand

 

Ich schütze dich – du schützt mich – der Abstand bleibt!

 

Bitte denken Sie an die Maskenpflicht im Schulgebäude!

 

 

Beschulungskonzept Corona – stufenweise Öffnung des Schulbetriebs

 

Coronaphase 1

Homeschooling für alle Bildungsgänge (16.03. bis 22.04.2020) -> abgeschlossen

 

Coronaphase 2

Präsenzunterricht für Abschlussklassen stufenweise ab 23.04.2020

  1. Präsenzunterricht für Prüfungsklassen des Vollzeitbereichs nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit vom 23.04.2020 bis zum 08.05.2020
    • Prüfungsvorbereitung an verschiedenen Tagen mit Raumkonzept
    • Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen und FHR-Prüfungen ab 27.04., 29.04., 30.04. 04.05., 06.05., 07.05. und 11.05.
    • Durchführung der schriftlichen Abiturprüfungen am 12.05., 19.05. und 26.05.
  1. Präsenzunterricht für (Abschluss-)Prüfungsklassen des Dualen Systems nach besonderem alternierenden Konzept in der Zeit ab dem 04.05.20 bis zum Beginn der Prüfung
    • Prüfungsvorbereitung am Berufsschultag
    • Durchführung der schriftlichen Berufsabschlussprüfungen
  1. Präsenzunterricht für Abschlussklassen der Anlage A (AAV) und einjährige Bildungsgänge der Anlage B (BKÖ19A und B, BEV19A) frühestens ab dem 12.05.2020 nach besonderem alternierenden Konzept bis zum Ende des Schuljahres

Coronaphase 3

Präsenzunterricht für Abschlussklassen im nächsten Jahr; noch kein Datum für Schulstart festgelegt

  1. Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben, nach besonderem alternierenden Konzept ab dem xx.xx.2020 bis zum Ende des Schuljahres
    • Berufliches Gymnasium DEA/DGA18
    • Unterstufen BKP19, BSA19, BEV19B, ESP19A und B, CSW/CGW19
    • Mittelstufen Berufsschulklassen und Mittelstufe PIA ESP18P

Coronaphase 4

Präsenzunterricht für alle anderen Klassen; noch kein Datum für Schulstart festgelegt

  1. Klassen aller Bildungsgänge, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben, nach besonderem alternierenden Konzept ab dem xx.xx.2020 bis zum Ende des Schuljahres
    • Berufliches Gymnasium DEA/DGA19
    • Unterstufe PIA ESP19P
    • Unterstufen Berufsschulklassen

__________________________________________________________

 

Corona-Phase 2:
1. Schritt der Coronaphase 2: Er ist vollzogen und hat sehr gut geklappt. Die bestellten Schülergruppen wurden unterrichtlich versorgt und haben sich nahezu vorbildlich an unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept gehalten. Vielen Dank dafür. 

Diese Schülerinnen und Schüler haben zum jetzigen Zeitpunkt bereits teilweise mit ihren Prüfungen begonnen, auch hier verlief bisher alles reibungslos.

 

2. Schritt der Coronaphase 2: Die Abschluss-Prüfungsklassen/Oberstufen des Dualen Systems der Berufsschule starten ab 04.05.2020 wie folgt:

 

Bildungsgang

Klassen-bezeichnung

Berufsschultag

Berufsschultag

Unterrichts-beginn

Friseur/in

AFR17A

Mittwoch

06.05.

13.05.

20.05.

27.05.

03.06.

10.06

./.

7.45 Uhr

 

AFR17B

Mittwoch

06.05.

13.05.

20.05.

27.05.

03.06.

10.06

./.

7.45 Uhr

Florist/in

AFL17A

Mittwoch

06.05.

13.05.

20.05.

27.05.

10.06

./.

7.45 Uhr

Köchin/Koch

AKO17A

Montag (Theorie)

04.05.

11.05.

18.05.

25.05.

08.06.

Besondere Termine Fachpraxis bitte WebUntis und Gruppen-zuweisung beachten

7.45 Uhr

Hofas/Refas

AGA17A

Mittwoch

06.05.

13.05.

20.05.

27.05.

10.06.

./.

7.45 Uhr

Systemgastronomie

AGA17D

Dienstag

05.05.

12.05.

19.05.

26.05.

09.06.

./.

7.45 Uhr

Fachkraft im Gastgewerbe

AGA18D

Dienstag

Di. 05.05.

Do. 14.05.  

Di. 19.05.

Do. 28.05.

Di. 09.06.

Donnerstag

7.45 Uhr

Bäcker/in

ABK17A

Dienstag

05.05.

12.05.

19.05.

26.05.

09.06.

./.

7.45 Uhr

Fachverkäufer/in

AFV17A

Dienstag

05.05.

12.05.

19.05.

26.05.

09.06.

./.

7.45 Uhr

Hauswirtschafter/in

AHW17A

Montag

04.05.

07.05. Zus.

11.05.

18.05. 

./.

7.45 Uhr

 

3. Schritt der Coronaphase 2: Der Präsenzunterricht für die für Abschlussklassen der Anlage A (AAV19A, AAV19D, AAV19E, AAV19G, AAV19I und AAV19W) und einjährige Bildungsgänge der Anlage B/Vollzeit ohne Prüfung (BKÖ19A und B, BEV19A) findet frühestens ab dem 12.05.2020 statt.

 

 

News – 22.04.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, 

 

morgen ist es soweit! Sie gehen dann zum ersten Mal nach fünf Wochen – vielleicht mit einem etwas mulmigen Gefühl – wieder zur Schule. Sicher ist aber auch ein wenig Vorfreude mit dabei, die Mitschülerinnen und Mitschüler wiederzusehen, und sehr wahrscheinlich auch eine Portion Aufregung, wie die kommenden Tage und die Prüfungen ablaufen werden. Ich versichere Ihnen, dass wir alles möglich getan haben, damit Sie sich morgen in der Schule sicher fühlen können. Wir haben der Empfehlung des Schulträgers entsprochen, indem wir das freiwillige Tragen der Masken durch die Verpflichtung ersetzt haben. So ist ein zusätzlicher Schutz eingebaut, wenn der Mindestabstand doch einmal unterschritten werden sollte. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass die Einhaltung des Mindestabstands durch das Tragen des Mundschutzes nicht außer Kraft gesetzt wird! 

 

Das Prinzip heißt: Ich schütze dich – du schützt mich, aber der Abstand bleibt!

 

In dieser Mail möchte ich Ihnen die Informationen zukommen lassen, die für den morgigen Start und die Durchführung des Unterrichts und der Prüfungen unbedingt beachtet werden müssen. Dabei habe ich versucht, die Informationen so übersichtlich und knapp wie möglich zu halten, um den Ablauf morgen so reibungslos wie möglich zu gestalten.

 

• Unterrichtsbeginn ist für die jeweiligen Lerngruppen unterschiedlich. Bitte entnehmen sie Ihren Unterrichtsbeginn der Stundenplan-App WebUntis.

 

• Verhaltensregeln und Maßnahmen zum Infektionsschutz wurden in anschaulicher Form für Schülerinnen und Schüler formuliert (die Dateien haben Sie durch Ihre Klassenlehrer per E-Mail erhalten) und sind im Gebäude gut sichtbar ausgehängt.

 

Die meisten Klassen sind in jeweils zwei Lerngruppen unterteilt (alphabetische Teilung bei ungefähr der Hälfte der Klasse durch die Klassenleitung erfolgt). Hierüber werden die Schülerinnen und Schüler in einer E-Mail durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informiert.

Der Raumplan und die Unterrichtszeiten sind über WebUntis abrufbar. Im Hauptgebäude starten die Gruppen zeitgleich, die Schülerströme werden durch eine Zugangsregelung entzerrt (siehe E-Mail durch Klassenleitung).

- Im Nebengebäude 7 erfolgt die Entzerrung durch die unterschiedlichen Anfangs- und Pausenzeiten. Parallelklasse A beginnt um 7.45 Uhr, Parallelklasse B beginnt um 8.15 Uhr. Der Zugang ins Gebäude 7 erfolgt nur über den Eingang, der Ausgang erfolgt über die Fluchttreppe.

- Die Aufsichten am Eingang achten auf die Einhaltung des Sicherheitsabstands, prüfen, ob die Schülerinnen und Schüler einen Mund-Nasen-Schutz tragen, und geben einen Sprühstoß Infektionsschutzmittel auf die Hand. Sie halten die Schüler zum zügigen Aufsuchen ihrer Klassenräume unter Einhaltung des Sicherheitsabstands an.

- Sollten Sie keinen Mund-Nasen-Schutz haben, melden Sie dies bitte unverzüglich im Eingangsbereich.

- Auf den Gängen ist der Mindestabstand ebenfalls einzuhalten. Laufwege, Schilder, Leitlinien und Aufsichten helfen bei der Orientierung.

 

• First in – last out: Der Zugang zum Klassenraum wird jeweils durch die betreuende Lehrkraft begleitet. Sie steht (in ausreichendem Abstand) an der Tür und hält die Schülerinnen und Schüler an, den Raum bzw. den Sitzplatz nach dem first in – last out-Prinzip aufzusuchen.

- Das heißt, dass das Betreten und Verlassen der Räume von hinten nach vorne aufrückend beim Betreten bzw. andersherum beim Verlassen der Räume erfolgt. Praktisch sieht das so aus: Wer als erster in den Raum kommt, geht nach hinten durch und besetzt einen Platz in der letzten Reihe. Ist diese voll besetzt, wird die zweite Reihe von hinten aufgefüllt und so weiter. Das Verlassen des Raums erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, also von vorne nach hinten. Jeder Schüler behält bis zur Prüfung den Sitzplatz, den er am ersten Tag in dem Raum einnimmt. Dieser wird durch einen beschrifteten Klebestreifen gekennzeichnet. Für eine Rückverfolgung möglicher Infektionsketten wird von der ersten unterrichtenden Lehrkraft ein Sitzplan auf dem Raumprotokoll angefertigt.

- Ein Raumprotokoll liegt auf dem Tisch in den Klassenräumen bereits. Nach dem Unterricht wird das Raumprotokoll des Tages im Ordner in der Verwaltung abgeheftet.

- An dieser Stelle sind wir auf Ihr unbedingtes Verständnis und Ihre Disziplin angewiesen. Das Aufsuchen des Sitzplatzes muss zügig und ohne Diskussionen erfolgen, damit sich kein Rückstau bildet. Die Abstandsregeln sind einzuhalten.

 

• Pausenregelung: Generell bleiben die Pausenzeiten ebenso wie die Unterrichtszeiten unverändert, um WebUntis als Software und Kommunikationskanal zu erhalten.

- Auch auf dem Schulhof gelten die Abstandsregeln, „Gruppenbildung“ kann und darf nicht toleriert werden. Wir vertrauen hier auf Ihre Eigenverantwortung.

- Regelmäßiges Stoßlüften in den Klassenräumen sowohl in den Pausen als auch zwischendurch ist notwendig.

- Hauptgebäude: Eine mögliche Überschneidung kann es laut dem aktuellen Raumkonzept am 23. und 24.04.2020 jeweils zur zweiten Pause im Hauptgebäude geben. Daher gilt dort folgende Regelung: Der erste Block der Lerngruppen (die seit der ersten Stunde im Haus unterrichtet werden) begibt sich mit dem ersten Gong um 11.20 Uhr unverzüglich zurück in die Klassenräume. Der zweite Block der Lerngruppen, der zur fünften Stunde mit dem Unterricht beginnt, betritt das Schulgelände erst mit dem zweiten Gong um 11.25 Uhr und begibt sich dann unverzüglich zu den zugewiesenen Eingängen.

Einer möglichen Ansammlung von Schülerinnen und Schülern in den Pausenzeiten wird durch folgende Regelung entgegengewirkt: Es werden drei Pausenbereiche für das Hauptgebäude im Außengelände ausgewiesen (Hauptgebäude, Lehrerparkplatz, Schulhof Innenstadt-Seite); diesen werden wiederum Lerngruppen entsprechend des Belegungsplanes zugewiesen. Gleichzeitig wird in den Pausen mehr Aufsichtspersonal vor Ort sein, um die Hygieneregeln durchzusetzen. Diese Pausenbereiche entsprechen den definierten Zugangsbereichen.

- Nebengebäude 7: Durch die unterschiedlich definierten Anfangszeiten ergeben sich auch zeitlich versetzte Pausenzeiten, sodass die Schülerzahl auf dem Schulhof so überschaubar ist, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann.

- Bei schlechtem Wetter verbleiben die Schülerinnen und Schüler in den Klassen bzw. auf den Fluren. Durch die Verteilung der Lerngruppen auf einzelne Etagen bzw. Gebäudeteile sollte die Einhaltung der Hygieneregeln möglich sein.

- Toilettengänge: Um die Situation auf den Toiletten zu entzerren, sind Toilettengänge auch während der Unterrichtszeit möglich. Pro Klasse darf immer nur ein/e Schüler/in zum Toilettengang entlassen werden.

- Den Wasch-/Toilettenraum darf immer nur eine Person betreten, im Wartebereich vor dem Toilettenraum gilt der Mindestabstand.

 

• Reinigung: Die Reinigung der Räume erfolgt nach Vorgaben des Reinigungsplans durch den Schulträger. Die von uns genutzten Klassenräume und Lehreraufenthaltsräume sind genau definiert und dem Schulträger mitgeteilt.

- Aus diesem Grund ist ein eigenständiges Suchen von Aufenthaltsbereichen in den Gebäuden nicht zulässig.  

 

• Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes: Das Prinzip heißt: Ich schütze dich – du schützt mich. 

- Der Mindestabstand kann nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden, deshalb ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer im Schulgebäude Pflicht.

- Die Schulleitung soll den Infektionsschutz sicherstellen, aus diesem Grund wird hier keine Ausnahmen geben. Sie muss von ihrem Hausrecht Gebrauch machen, sollte festgestellt werden, dass diese Regel nicht befolgt wird.

- Sollten Sie über keinen Mund-Nasenschutz verfügen, melden sich direkt am Eingang bei der aufsichtführenden Lehrkraft. Der Zutritt in das Gebäude ist ohne Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet

- Die Teilnahme am Unterricht ist dementsprechend ohne Mund-Nasen-Schutz nicht möglich.

 

• Krankheitssymptome: Sollten Sie eine der in der Checkliste genannten Krankheitssymptome (siehe E-Mail durch Klassenlehrer) zeigen, müssen Sie unbedingt der Schule fernbleiben.

- Zu Beginn des Unterrichts erfolgt die Frage, ob sich alle gesund fühlen. Sollten Sie offensichtliche Krankheitssysteme zeigen, werden Sie aufgefordert, den Unterricht zu verlassen.

 

Ich hoffe, dass beim morgigen Schulstart alles nach Plan verläuft. Der 23.04. und der 24.04.2020 sind die Feuerprobe für das, was kommt. Ich denke, Sie alle sind verantwortungsvoll genug, all diese Regeln gewissenhaft zu befolgen. Und bitte denken Sie daran:

 

Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand

&

Ich schütze dich – du schützt mich, der Abstand bleibt

 

Freundliche Grüße und vor allem Gesundheit wünscht

Bettina Hund

(Schulleiterin)

 

 ______________________________________________________________________

 

 

News – 20.04.2020 – Informationen für alle Klassen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, liebe Auszubildenden und Ausbilder, liebe Eltern!

 

Ich hatte am Freitag, 17.04.2020 die ersten Informationen der Schulmail Nr. 14 schnellstmöglich an Sie weitergegeben. Am Samstag, 18. April 2020 hat uns abends bereits die Schulmail Nr. 15 erreicht. Die darin enthaltenen Vorgaben müssen nun umgesetzt werden (siehe dazu auch https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200418/index.html).

 

Für einige – für Sie, Ihre Eltern, aber auch für unsere Kolleginnen und Kollegen – gehen nun fünf Wochen "Leben auf Distanz" zu Ende. Andere müssen zumindest fürs erste mit "Unterricht auf Distanz" weiterleben. Wir möchte den Schulstart unter den vom Schulministerium vorgegebenen Bedingungen so angenehm und sicher wie möglich gestalten. Sie werden dazu heute von mir über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer einen ausführlichen Informationsbrief erhalten, der sich mit der oben angesprochenen Schulmail Nr. 15 intensiv auseinandersetzt.

 

Für einen schnellen Überblick habe ich die wichtigsten Informationen dieser E-Mail vorab für Sie zusammengefasst:

 

Verpflichtender Präsenzunterricht für alle im Folgenden genannten Bildungsgänge der dezentralen Abschlussprüfungen und der Berufsabschlussprüfungen nach Landesrecht (Plan wird in WebUntis veröffentlicht):

     - Berufsfachschule für Kinderpflege (BKP18A und BKP18B)

     - Berufsfachschule für Sozialassistenz (BSA18A)

     - Berufsfachschule für Assistenten für Ernährungs- und Versorgungsmanagement (BEV18B)

     - Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (CSW18A, B, C, D, CGW18E und F, CSG19G)

     - Fachschule für Sozialpädagogik (ESP18A und ESP18B)

     - Fachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement (EHW17A)

Freiwillige Lernangebote für Abiturientinnen und Abiturienten

• Gesundheitlich vorbelastete Schülerinnen und Schüler sowie schwangere Schülerinnen können sich durch eine schriftliche Erklärung vom Präsenzunterricht freistellen lassen (das gilt evtl. auch für Schülerinnen und Schüler mit pflegedürftigen, vorerkrankten Angehörigen im eigenen Haushalt)

• Gesundheitlich vorbelastete Schülerinnen und Schüler sowie schwangere Schülerinnen können durch eine schriftliche Erklärung einen besonderen Prüfungsraum erhalten

• Schülerinnen und Schülern mit Krankheitssymptomen sollen sich mit der Klassenleitung in Verbindung setzen und dem Präsenzunterricht fernbleiben (für das Fernbleiben von einer Prüfung gelten die bekannten Bedingungen

• Pflicht für alle Schülerinnen und Schüler (natürlich auch für die Kolleginnen und Kollegen), den Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten

• Hygiene- und Infektionsschutzregeln, Raum- und Pausenkonzept werden von der Schule erarbeitet und mit dem Schulträger abgestimmt

• Keine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler, jedoch die Bitte, Masken bereit zu halten für den Fall, dass der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m unterschritten wird

• Bitte an die Schülerinnen und Schüler Handdesinfektionsmittel und Einmaltaschentücher für den Eigenbedarf bereit zu halten

• Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler, die mit der Belastungssituation nicht gut umgehen können

 

Wie oben bereits erwähnt werden wir Ihnen heute noch per E-Mail einen ausführlichen Informationsbrief über die Klassenleitungen zusenden. Dort werde ich die Schulmail Nr. 15 ausführlich kommentieren, damit interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Sie als Eltern ausreichend informiert sind.

 

Bleiben Sie gesund wünscht Ihnen

 

Bettina Hund

Schulleiterin

 

Machen Sie mit: Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand!

 

______________________________________________________________________

 

 

 

 

News – 16.04.2020 – Schulstart für Prüfungsklassen ab dem 23.04.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, Auszubildenden und Ausbilder, liebe Eltern!

 

Sie mussten lange auf die notwendigen Informationen warten, die Ihnen Klarheit darüber verschaffen, wie es nach den Osterferien weitergehen soll. Nachdem gestern in der Pressekonferenz der Bundeskanzlerin und unseres Ministerpräsidenten Armin Laschet bekanntgegeben wurde, dass die Schulen für Prüfungsklassen nach den Osterferien geöffnet werden können, wurde dies heute durch die Schulmail Nr. 13 etwas konkretisiert.

 

Demnach finden in der Zeit vom 20.04. bis zum 22.04.2020 vorbereitende Maßnahmen in den Schulen statt, um Schülerinnen und Schülern sowie den Studierenden der Abschlussklassen den Schulbesuch zur Prüfungsvorbereitung zu ermöglichen. Ab dem 23.04.2020 wird der Unterricht starten.

 

Entsprechend der Vorgaben des Ministeriums hat die Prüfungsvorbereitung Angebotscharakter. Erste Priorität hat dabei immer Ihre Gesundheit. Wenn Sie Vorerkrankungen oder andere Bedenken haben, sollten Sie sich bei einem Arzt beraten lassen und mit Ihren Klassenlehrern/innen Kontakt aufnehmen. Die Entscheidung, am Unterricht teilzunehmen, liegt letztendlich bei Ihnen.

 

Da wir zahlreiche Prüfungsklassen haben, deren Gruppengröße noch einmal halbiert werden muss, um dem Infektionsschutz zu genügen, werden wir die Klassen zeitlich gestaffelt bestellen.

 

Wir beginnen mit den Prüfungsklassen, die bereits am 27.04.2020 ihre erste Prüfung haben. Alle Klassen werden zu Zwecken der Prüfungsvorbereitung nur mit den Unterrichtsstunden versorgt, die sie für die Prüfung benötigen. Hierfür wird in WebUntis ein Plan veröffentlicht, den Sie jederzeit einsehen können. Selbstverständlich findet der Unterricht gemäß den Ihnen bekannten Hygieneregeln statt.

 

Mit Ausnahme der Abiturprüfungen finden alle Prüfungen zu den bereits seit langem bekanntgegebenen Terminen statt. Die Abiturklausuren beginnen ab dem 12.05.2020. Auch dies ist bereits veröffentlicht worden.

 

Informationen für die Prüfungsklassen der vollzeitschulischen Bildungsgänge:

 

Vorbehaltlich der Aussage, dass noch einmal konkretere Anweisungen aus dem Ministerium folgen, haben wir einen Plan entwickelt. Es kommen nur die jeweils genannten Klassen im Stundenumfang von 6 bis 8 Unterrichtsstunden in die Schule. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte WebUntis.

 

Bildungsgang/ Klasse

Inhalte

Datum

Ort

Fachoberschule

CSW18A, B, C, D, CGW18E und F sowie CSG19G

Prüfungsvorbereitung im Hauptgebäude in kleinere Lerngruppen aufgeteilt

Im Anschluss an den Unterricht erfolgt die Bekanntgabe der Noten

23.04.2020

und

24.04.2020

Hauptgebäude

Fachschule Sozialpädagogik ESP18A und B

Prüfungsvorbereitung im Gebäude 7 in kleinere Lerngruppen aufgeteilt

Achtung Planänderung – im Anschluss an den Unterricht erfolgt am 24.04.2020 die Bekanntgabe der Noten

23.04.2020

und

24.04.2020

Gebäude 7

Klasse der zweijährigen Berufsfachschule Assistenten für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

BEV18B

Prüfungsvorbereitung im Gebäudeteil 5

Im Anschluss an den Unterricht erfolgt die Bekanntgabe der Noten

27.04.2020

Gebäude 5

Klassen der zweijährigen Berufsfachschule Kinderpflege BKP18A und B sowie Klasse der zweijährigen Berufsfachschule Sozialassistenz BSA18A

Prüfungsvorbereitung im Gebäudeteil 7 in kleinere Lerngruppen aufgeteilt

Achtung: Die Bekanntgabe der Noten erfolgt nach Plan schon am 27.04.2020

(hierzu erhalten Sie in einer Mail der Bereichsleitung detailliertere Informationen)

28.04.2020

und

30.04.2020

Gebäude 7

Klassen des beruflichen Gymnasiums

DEA 17A und DGA17A

Prüfungsvorbereitung im Hauptgebäude in kleinere Lerngruppen und nach Abiturfächern aufgeteilt

Achtung: Die Bekanntgabe der Zulassung erfolgt im Anschluss an den Unterricht am 08.05.2020 ab der 3. Stunde

28.04.2020

und

29.04.2020

und

05.05.2020

und

08.05.2020

Hauptgebäude

Klasse der Fachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

EHW17A

Prüfungsvorbereitung im Hauptgebäude in kleineren Lerngruppen

Die Bekanntgabe der Zulassungsnoten erfolgt im Anschluss an den Unterricht

29.04.2020,

15.00 Uhr

Hauptgebäude

 

Ab dem 27.04.2020 finden alle Prüfungen wie geplant statt – unter den bis dahin festgelegten Infektionsschutz- und Hygieneregeln.

 

 

Informationen für Klassen aller anderen Bildungsgänge

 

Alle anderen Klassen haben bis zum 04.05.2020 weiterhin keinen Unterricht vor Ort in der Schule. Danach werden wir sukzessive mit den Abschlussklassen der Berufsschule (Oberstufen) und den weiteren Abschlussklassen (einjährige Bildungsgänge) starten. Auch hierzu werden wir zu gegebener Zeit einen Plan veröffentlichen.

 

Die Woche vom 20.04.2020 bis 24.04.2020 wird für die Aufarbeitung der Aufgaben vor den Osterferien genutzt. Hierzu werden ggf. Musterlösungen und Korrekturen versendet. Ab dem 27.04.2020 werden Sie mit Selbstlernaufgaben in bewährter Weise versorgt.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße von Bettina Hund
Schulleiterin

 

______________________________________________________________________

 

 

News – 03.04.2020, letztes Update vor den Osterferien

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, liebe Auszubildenden und Ausbilder, liebe Eltern!

 

Man mag es kaum glauben, aber nun liegen drei Wochen unterrichtsfreie Zeit hinter uns. Für uns alle – Lehrinnen und Lehrer sowie für Sie alle – war es eine aufregende Zeit, die viele neue Erfahrungen mit sich gebracht hat. Wir mussten von unserem täglichen Unterrichtsgeschehen abweichen, ins Homeoffice wechseln und Aufgaben entwickeln, bearbeiten und rückmelden. Ein herzliches Dankeschön an die Kolleginnen und Kollegen, die den Prozess intensiv mitgestaltet haben, und ein herzliches Dankeschön an Sie alle! Die meisten von Ihnen haben die Aufgaben gewissenhaft bearbeitet und ihre Lösungen zurückgesendet.

 

UND JETZT? Jetzt sind erst einmal Ferien! Nutzen Sie die Zeit um zu entspannen. Die Abschlussklassen können nun in Ruhe ihr Material sortieren und sich auf die Prüfungen vorbereiten.

 

Im Folgenden finden Sie zuerst allgemeine und dann nach den Bildungsgängen unserer Schule sortiert, wichtige neue Informationen:

 

1. Für alle Schülerinnen und Schüler

 

• Unterrichtsbeginn: Laut Schulmail Nr. 11 Stand (30.3.2020) geht das Ministerium davon aus, dass der Unterricht nach den Osterferien, also am 20.04.20, wieder aufgenommen wird (evtl. mit Einschränkungen, z.B. nur Prüfungsklassen). Das Ministerium hat hierzu heute neue Informationen in der Schulmail Nr. 12 (03.04.2020) veröffentlicht:


„Und dennoch beschäftigt uns alle schon jetzt die Frage, wie es mit der Schule und dem Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird. Die Entscheidung darüber wird vor allem unter den Gesichtspunkten des Gesundheitsschutzes zu treffen sein. Bund und Länder haben am Mittwoch dieser Woche entschieden, dass die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bis zum 19. April 2020 aufrechterhalten werden müssen. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Es ist aber beabsichtigt, Sie am 15. April 2020 über die weiteren Schritte zu informieren. Im Vordergrund werden dabei Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes stehen." (…) „für die Abiturprüfungen sowie die vorbereitenden unterrichtlichen Angebote hat die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte und aller in Schule Beschäftigten oberste Priorität.“

 

Bitte halten Sie sich über die Startseite unserer Homepage und WebUntis auf dem Laufenden. Jede neue Information wird zeitnah veröffentlicht.

 

Blaue Briefe (Versetzungswarnungen) werden in diesem Jahr laut Rundverfügung nicht versendet. Trotzdem können die Schülerinnen und Schüler ggf. nicht versetzt werden, da maximal nur eine nicht gewarnte 5 oder 6 nicht angerechnet wird. Die über 18jährigen beziehungsweise Schülerinnen und Schüler, die bereits im Halbjahreszeugnis eine 5 oder 6 hatten, würden ohnehin nicht angemahnt, die 5 oder 6 ist in jedem Fall zu berücksichtigen.

 

Praktika: Unklar ist weiterhin, ob die Praktika im Zeitraum zwischen den Osterferien und den Sommerferien stattfinden können. Hier steht noch eine Aussage des Ministeriums aus. Sicher ist jedoch, dass alle direkt nach den Osterferien geplanten Praktika (Beginn 20. April) für dieses Schuljahr abgesagt/evtl. verschoben werden. Hierzu werden die betroffenen Bildungsgänge im Einzelnen durch die Bildungsgang- und Klassenleitungen per E-Mail informiert.

 

2. Für Schülerinnen und Schüler in Bildungsgängen mit dezentralen Prüfungen (Fachhochschulreife CSW18/CGW18/CSG19/ESP18 und Berufsabschluss nach Landesrecht BEV, BKP, BSA, ESP)

 

• Der Prüfungszeitraum ist – Stand heute (03.04.20) – wie geplant vom 27.04.–20.06.2020 terminiert.

 

• Das bedeutet, dass unser Prüfungsplan für diese Prüfungen realisiert werden kann. Die Zulassungskonferenzen finden wie geplant (nach Bildungsgängen gestaffelt) am 23.04. und 24.04.2020 statt. Das bedeutet, dass Ihr voraussichtlich letzter Schultag der Tag der Bekanntgabe der Zulassungsnoten ist, also

 

Freitag, der 24.04.2020 für CSW18/CGW18/CSG19

Montag, der 27.04.2020 für BEV18/BKP18/BSA18/ESP18.

 

• Die Prüfungstermine der einzelnen Bildungsgänge bleiben unverändert bestehen. Diese wurden Ihnen durch Ihre Bereichsleitungen oder Klassenleitungen bereits mitgeteilt. Kontaktieren Sie im Bedarfsfall die Klassenleitungen.

 

• All diese Aussagen basieren auf der Grundlage, dass der Schulbetrieb am 20.04.2020 entweder ganz oder unter bestimmten Auflagen wieder aufgenommen wird. Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmäßig auf der Startseite unserer Homepage, ob es Veränderungen gibt.

 

• An dieser Stelle möchten wir noch einmal betonen, dass wir alles dafür tun werden, Sie gut vorzubereiten und durch die Prüfungen zu begleiten. Geplant sind in der Zeit vom 20.04.20 bis zum 23.04./24.04.2020 lange Wiederholungseinheiten für die Prüfungsfächer, um eine gute Prüfungsvorbereitung sicherzustellen. Bitte beachten Sie hierzu die eingestellten Informationen auf WebUntis kurz vor Ende der Osterferien (auf keinen Fall jedoch vor dem 16.04.2020).

 

3. Für Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums

 

• Bereits bekannt ist, dass die Abitur-Prüfungen um drei Wochen verschoben werden. Sie finden nun ab dem 12.05.2020 statt.

 

• Die genauen Prüfungstermine werden Ihnen durch die Bereichsleitung per E-Mail zugesendet.

 

• Die Zulassungskonferenzen finden am 07.05.2020 statt, der letzte Schultag der Abiturienten ist damit Freitag, der 08.05.2020. An diesem Tag erhalten Sie auch Ihre Zulassungsbescheide.

 

• Die mündlichen Prüfungen laufen bis spätestens 26.06.2020.

 

• Eventuell entfällt die verpflichtende Abweichungsprüfung (Erlass steht noch aus).

 

• Auch Ihnen möchten wir sagen, dass wir alles dafür tun werden, Sie gut vorzubereiten und durch die Abiturprüfungen zu begleiten. Entsprechend der Schulmail Nr. 12 (03.04.2020) ist dabei folgendes zu berücksichtigen:

 

„Nach Wiederaufnahme des Schulbetriebes wird den Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit gegeben, sich in der Schule im Rahmen von unterrichtlichen Angeboten auf das Abitur vorzubereiten. Ein Unterricht nach Stundenplan ist nicht vorgesehen.“

 

• Deshalb wird im Zeitraum vom 20.04. bis zum 07.05.2020 für Sie, liebe angehende Abiturientinnen und Abiturienten, ein besonderes Unterrichtsangebot bereitstehen. Es werden intensive Wiederholungseinheiten für die Abiturprüfungsfächer geplant. Bitte beachten Sie hierzu die eingestellten aktuellen Informationen auf WebUntis (Veröffentlichung erfolgt auf keinen Fall vor dem 16.04.2020).

 

4. Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule

 

• Alle SIHK-Zwischenprüfungen (Frühjahr 2020) entfallen ersatzlos.

 

• Alle SIHK-Abschlussprüfungen werden auf den 18. und 19.06.2020 verschoben, praktische und mündliche Prüfungen werden noch terminiert.

Infos finden Sie unter www.sihk.de/pruefungaktuell.

 

• Die Prüfungen der Handwerkskammer/Landwirtschaftskammer sind teilweise ebenfalls verschoben, allerdings gibt es hier noch nicht für alle Berufe nähere Informationen. Bitte halten Sie sich über die Homepages der jeweiligen Kammern aktuell auf dem Laufenden!

 

• Wir geben unser Bestes auch für Sie eine gute Prüfungsvorbereitung zu organisieren. Die Organisation hierzu wird bildungsgangintern geregelt und Ihnen dann im laufenden Schulbetrieb mitgeteilt.

 

Ich wünsche Ihnen trotz allem eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und denken Sie weiterhin daran:

 

Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand

 

Herzliche Grüße von Bettina Hund
Schulleiterin

 

______________________________________________________________________

 

News – 31.03.2020

 

Liebe zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums,

 

nach der Ankündigung vom 27.03.2020 auf der Homepage liegt nun die amtliche Bestätigung vor, dass die Abiturprüfungszeiträume dieses Jahr zeitlich verschoben werden.

 

Der Beginn der Abiturprüfungen in NRW rückt um drei Wochen nach hinten, sodass die erste Abiturprüfung am 12. Mai 2020 stattfinden wird. Mit welchem Fach begonnen wird und wann die weiteren Prüfungstermine stattfinden, wird in dieser Woche noch offiziell bekannt gegeben.

 

Die Konferenz des Zentralen Abiturprüfungsausschusses (ZAA) ist auf Donnerstag, den 7. Mai 2020 verschoben. Das bedeutet, dass Sie, liebe zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten, Ihren Zulassungsbescheid am 8.Mai 2020 erhalten – an Ihrem voraussichtlich letzten Schultag (sofern der Unterricht zu diesem Zeitpunkt wieder aufgenommen wurde).

 

Bitte werfen Sie regelmäßig einen Blick auf die Homepage: Sobald uns aktuelle Informationen zu den Abiturprüfungen vorliegen, werden diese dort umgehend veröffentlicht!

 

Liebe zukünftigen Absolventinnen und Absolventen aller anderen Abschlussklassen,

 

momentan sieht es so aus, als würde der geplante Zeitraum Ihrer Prüfungen bestehen bleiben. Aber auch hierzu erwarten wir noch weiterführende Informationen aus dem Ministerium. Wir werden Sie umgehend informieren, bitte beachten Sie die Informationen auf der Startseite unsere Homepage.

 

Ihnen allen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit wünscht

 

Bettina Hund
Schulleiterin

 

Und denken Sie immer daran: Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand

 

______________________________________________________________________ 

 

 

News – 27.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, 

 

sicher haben Sie durch die Nachrichten bereits davon gehört: Die Abitur-Prüfungen werden um drei Wochen verschoben und finden dementsprechend ab dem 12.05.2020 statt. Das Gleiche gilt für die anderen zentralen Abschlussprüfungen am Berufskolleg.

 

Zurzeit warten wir auf konkretere Informationen durch das Ministerium.

 

Sicher haben Sie viele Fragen. Momentan können wir Sie jedoch nur um Geduld bitten, bis eine Konkretisierung der Prüfungspläne aus dem Ministerium erfolgt.

 

Danach können wir schulinterne Anpassungen vornehmen, über die wir Sie umgehend informieren.

 

Wir wissen, die Situation ist für Sie zermürbend. Bleiben Sie guten Mutes und seien Sie versichert, dass wir Sie bestmöglich unterstützen werden.

 

Freundliche Grüße und vor allem Gesundheit wünscht

 

Bettina Hund

Schulleiterin

 

Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand!

 

 ______________________________________________________________________

 

 

Offener Brief der Schulleitung an die Schulgemeinschaft – 19.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden und Auszubildenden
des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs!

 

Zurzeit ist alles anders!

 

Gestern hat unsere Bundeskanzlerin in einer Videobotschaft deutlich gemacht, dass wir gemeinsam dafür sorgen müssen, dass sich das Corona-Virus nur langsam ausbreitet. Wir alle sollen soziale Verantwortung übernehmen und Fürsorge für unsere Mitmenschen zeigen.

 

Jede Einzelne/jeder Einzelne ist dazu aufgerufen worden, den gewohnten Alltag zu ändern, vernünftig zu sein, verantwortungsvoll und solidarisch zu handeln. Es geht darum, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen und seine eigenen Bedürfnisse zurückzustellen.

 

In Anbetracht der derzeitigen Situation möchten wir als Schule noch einmal eindringlich darum bitten, diese soziale Verantwortung gewissenhaft wahrzunehmen.

 

Mit der Schulschließung wurden die Schülerinnen und Schüler, aber auch wir Lehrerinnen und Lehrer gebeten, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden und zu Hause zu bleiben. Aus diesem Grund haben wir in unseren Arbeitsaufträgen bereits darauf verwiesen, persönliche soziale Kontakte zu vermeiden und als Kommunikationsmedien Telefon, Chats und Videochats zu verwenden.

 

Die Minimierung von persönlichen Kontakten sollte selbstverständlich auch für den privaten Bereich gelten. Es macht keinen Sinn, Zeit in der Schule zu vermeiden, wenn die Treffen dann in den privaten Bereich verlagert werden.

 

Dies ist für Jugendliche offensichtlich nur schwer zu verstehen: Die schulfreie Zeit wurde beschlossen, um das Virus einzudämmen mit dem Ziel, kranke und alte Menschen zu schützen.

 

Es ist jetzt nicht der Augenblick, sich irgendwo sonst in größeren oder auch kleineren Gruppen zu versammeln und (Vorabi-)Partys in Parks oder auch privat zu feiern! Auch Treffen zu Hause mit den engsten Freundinnen und Freunden sind momentan tabu.

 

Wenn wir alle jetzt nicht die Verantwortung übernehmen, sind all diese Maßnahmen umsonst.

Wichtig ist, dass es dabei nicht darum geht, unser persönliches Risiko einer möglichen Ansteckung einzuschränken, sondern zu verhindern, dass wir den Kollaps unseres Gesundheitssystems erleben!

 

"Ihre Selbstbeschränkung heute wird morgen Leben retten!"
(Frank-Walter Steinmeier, 16.3.2020)

 

Unsere Schule steht für Berufe, die soziale Verantwortung übernehmen. Deshalb die dringende Aufforderung: Bitte helfen Sie mit:

      • Zeigen Sie, dass Sie die Verantwortung auch im privaten Bereich übernehmen!

      • Vermeiden Sie persönliche soziale Kontakte und bleiben Sie zu Hause!

      • Nutzen Sie die modernen Möglichkeiten der virtuellen Kommunikation!

 

Damit schaffen wir es, gemeinsam das Wichtigste zu erreichen – gesund zu bleiben!

 

Machen Sie mit: Käthe zeigt Verantwortung – Käthe hält Abstand!

 

Herzliche Grüße von Bettina Hund

Schulleiterin

 

______________________________________________________________________

 

NEWS – 17.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbildungsbetriebe,

 

aus gegebenem Anlass bleibt das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg ab morgen, 18.03.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen, der Schulbetrieb wird ab morgen komplett eingestellt. Der Briefkasten vor der Schule wird regelmäßig geleert.


Schulbescheinigungen: Wer eine Schulbescheinigung benötigt, meldet sich bitte entweder telefonisch (02331 3957-0) oder per E-Mail (verwaltung @kkbkha.de) unter Angabe seines Namens, seiner Klasse und Adresse im Sekretariat. Die Schulbescheinigung wird zeitnah erstellt und per Post zugeschickt.

 

• Die zweite Runde des Online-Anmeldeverfahrens startet wie geplant am 23.03.2020. Nähere Informationen dazu veröffentlichen wir zeitnah auf der Startseite der Homepage.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Tag in turbulenten Zeiten!

 

Freundliche Grüße von

Bettina Hund

Schulleiterin

 

______________________________________________________________________

 

News – 16.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbildungsbetriebe,

 

die letzten Tage waren aufregend. Wir alle – Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer – sind vor neue Herausforderungen gestellt. Innerhalb von zwei Tagen müssen Aufgabenformate entwickelt werden, die die Schülerinnen und Schüler während der verordneten unterrichtsfreien Zeit bearbeiten sollen. 

 

Das Kommunikationsmedium wird in den nächsten Wochen hauptsächlich die E-Mail sein. Hierüber werden auch die Aufgaben versendet werden. Deshalb bitten wir Sie bereits heute, Ihre E-Mail-Postfächer zu leeren, damit die Dateianhänge nicht abgewiesen werden. 

Voraussetzung ist allerdings, dass Ihre aktuelle E-Mail-Adresse bekannt ist. Bitte geben Sie auch an Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiter, dass sie per E-Mail Kontakt mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern aufnehmen, damit die E-Mail-Adressen gespeichert werden können.

Sie können damit rechnen, dass Sie ab Mittwoch, den 18.03.2020 von Ihren Lehrerinnen und Lehrern kontaktiert und mit Aufgaben versorgt werden. Auch Abgabetermine und Bewertungsmodalitäten werden sie dann erfahren. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig – mindestens einmal täglich – in Ihr E-Mail-Postfach.

Wir hoffen, dass Sie die unterrichtsfreie Zeit gut, vor allem gesund überstehen.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen jetzt auch vor allem Gesundheit!

 

Freundliche Grüße von

 

Bettina Hund

OStD' Bettina Hund
Schulleiterin am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Hagen
Liebigstr. 20–22
58095 Hagen
Tel.: 02331/3957-0 

 

______________________________________________________________________

 

News – 14.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern, Sorgeberechtigte und Ausbildende!

Die Nachricht über die Schulschließungen ist inzwischen zwar in allen Medien bekannt gegeben worden, hier aber noch einmal eine Zusammenfassung:

Ab Montag, 16.03.2020 ist bis zum Beginn der Osterferien unterrichtsfrei. Die Nachricht der Landesregierung folgt hier im Originaltext:

 

„Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.“

 

Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie im Praktikum beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts. Praktikanten in sozialen Einrichtungen nehmen bitte im Vorfeld Kontakt zu Ihren Einrichtungen auf, um Auskunft zu erhalten, ob die Einrichtungen geöffnet sind.

Für uns als Schule bedeutet diese Maßnahme, dass wir für alle Klassen eine funktionierende Kommunikationsbasis aufbauen müssen, über die wir mit den Schülern in Kontakt treten können – was in den meisten Fällen auch schon geschehen ist.


Ich habe die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer gebeten, die E-Mail-Verteiler ihrer Klassen auf Aktualität zu prüfen, denn Sie als Schülerinnen und Schüler werden über E-Mail mit Arbeitsaufträgen versorgt, die Ihrer Prüfungsvorbereitung dienen. Sofern es Klassen gibt, für die noch kein E-Mail-Verteiler eingerichtet wurde, bitte ich Sie als Schüler, sich per E-Mail an Ihren Klassenlehrer/ Ihre Klassenlehrerin zu wenden, damit diese Sie entsprechend abspeichern und mit Material versorgen können.

 

Wichtig: Die für Montag und Dienstag festgelegte Übergangsregelung gibt uns die Möglichkeit, die für den 16.03. geplante Vorabiklausur (DGA) ebenso planmäßig stattfinden zu lassen wie die für den 14.03.2020 terminierten Nachschreibklausuren.

 

Bitte überzeugen Sie sich täglich, ob auf unserer Homepage neue Nachrichten hinterlegt sind. Aktuelle Informationen können Sie jederzeit über die Startseite unserer Homepage abrufen. Informationen zu Konferenz- und Nachschreibeterminen etc. erhalten Sie über unsere Stundenplan-App WebUntis. Klicken Sie dort auf das Symbol 🔔 (Nachrichtenglocke), um alle Termine einzusehen.

 

Weiterhin bitte ich Sie, die Maßnahmen des Infektionsschutzes zu beachten und entsprechend der Empfehlung der Landesregierung soziale Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken.

 

Ich wünsche Ihnen bei aller Unsicherheit und Hektik der letzten Tage eine gute, vor allem gesunde unterrichtsfreie Zeit.

Freundliche Grüße

 

Bettina Hund

OStD' Bettina Hund
Schulleiterin am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Hagen
Liebigstr. 20–22
58095 Hagen
Tel.: 02331/3957-0 

______________________________________________________________________

 

  

Hallo liebe Besucherin, lieber Besucher,

 

herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs.

 

Wir sind ein wenig stolz, von unserer ehemaligen Ministerpräsidentin Frau Hannelore Kraft als eine "der besten Schulen des Landes in NRW" ausgezeichnet worden zu sein. Link

 

Sie finden auf unseren Seiten Infos zu den einzelnen Schulformen, Bildungsgängen und deren Inhalten, sowie Formulare, Kontaktinformationen und weitere nützliche Informationen.

 

kkbk_haupteingang

Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Hagen
Liebigstraße 20–22
58095 Hagen
Tel.: 0 23 31/39 57-0
Fax: 0 23 31/39 57-44
E-Mail: verwaltung at* kkbkha.de

 

Öffnungszeiten/Sprechzeiten unserer Verwaltung im laufenden Schuljahr:

Montag bis Donnerstag: 08.00 bis 9.30 Uhr und 11.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 9.30 Uhr und 11.30 bis 13.00 Uhr

 

In der Kernarbeitszeit von 9.30 bis 11.00 Uhr arbeiten die Mitarbeiterinnen ohne Publikumsverkehr in der Verwaltung – auch für Sie! Bitte haben Sie Verständnis! Fest vereinbarte Termine (Beratungsgespräche u.ä.) mit Kolleginnen und Kollegen bleiben davon selbstverständlich unberührt.

Über Rückfragen und Anregungen freuen wir uns (wirklich!). Viel Spaß und Erfolg!

Bettina Hund2

Schulleiterin des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs

 

 

 * Aus Sicherheitsgründen (Schutz vor Spam-Nachrichten) sind unsere E-Mailadressen nicht verlinkt und beinhalten nicht das @-Zeichen! 

 

CERTQUA Logo 150px

 

logo_wisslearn

!!! Aktuelles !!!


Käthes Musiklinks LINK

Zu den aktuellen News LINK