back top top arrow
Kindergarten-Kinder-Aufführung

Fachschule Sozialpädagogik/
Aufbaubildungsgang Sozialmanager:in

Welchen Abschluss brauche ich, um mich für den Bildungsgang zu bewerben? 

Voraussetzungen für die Aufnahme in den Aufbaubildungsgang sind

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/Erzieherin und
  • eine mindestens dreijährige, einschlägige* berufliche Tätigkeit.

(*einschlägig weist hier auf ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld hin)

 

Welchen Abschluss kann ich erreichen?

Mit dem Aufbaubildungsgang kann der Abschluss "Sozialmanagerin/Sozialmanager"  erworben werden.  
Als Erzieherin oder Erzieher stehen Sie vielleicht gerade vor der Herausforderung, sich beruflich weiterentwickeln zu wollen. Falls Sie Leitungsfunktionen ausüben oder diese in Zukunft anstreben, bietet sich die Ausbildung zur Sozialmanagerin/zum Sozialmanager an. Es handelt sich um einen Abschluss, der auf der Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher aufbaut.

Wie lange dauert die Ausbildung/Wie lange gehe ich zur Schule?

Der Aufbaubildungsgang ist auf eineinhalb Jahre angelegt, wobei die theoretische Ausbildung mit der beruflichen Praxis verknüpft wird. Die Weiterbildung beginnt jeweils nach den Sommerferien in NRW und geschieht berufsbegleitend.
Der Unterricht findet in Präsenz sowie in Form des selbstorganisierten Lernens statt.

Muss ich ein Praktikum machen?

Sie verbleiben in Ihren Einrichtungen und führen den Aufbaubildungsgang berufsbegleitend durch. 
Der Unterricht findet nachmittags bzw. abends berufsbegleitend statt. 
Weitere Praktika sind nicht vorgesehen.

Welche Unterrichtsfächer werden unterrichtet?

Durch den Unterricht in den fachbezogenen Fächern Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Betriebswirtschaft und Leistungsmanagement erfolgt eine praxisnahe Vorbereitung auf den zukünftigen Arbeitsbereich. Die fachbezogenen Fächer werden durch die Differenzierungsfächer Informatik und Personalentwicklung ergänzt.

Eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Unterrichtsfächer finden Sie hier: Unterrichtsfächer

 

In welchen Unterrichtsfächern finden die Abschlussprüfungen statt?

Nach eineinhalb Jahren schließt der Aufbaubildungsgang mit der Prüfung zur Sozialmanagerin/zum Sozialmanager ab. Diese besteht aus der schriftlichen Planung, der Durchführung und der Präsentation eines Projekts.

Welche Unterlagen muss ich für die Anmeldung abgeben?

Für die Anmeldung müssen Ihre Unterlagen vollständig vorliegen. Unter folgendem Link finden Sie eine Liste zum Abhaken, um welche Unterlagen es sich handelt: Checkliste Sozialmanger:in

Was kostet die Ausbildung in diesem Bildungsgang? 

Kosten fallen nur für eine Eigenbeteiligung an Lernmitteln, für Arbeitsmaterialien, Fotokopien und gegebnenfalls Workshops oder Ausflügen an.

Was könnte mich sonst noch interessieren?

Unterrichtsorganisation: Der Unterricht findet in Präsenz sowie in Form von selbstorganisiertem Lernen statt. Der Präsenzunterricht findet dienstags zwischen 15.45 und 20.35 Uhr (6 Unterrichtsstunden) statt. Das selbstorganisierte Lernen findet mittwochs zwischen 15.45 und 19.05 Uhr (4 Unterrichtsstunden) statt. Die Lernfelder werden in der Regel in Blöcken unterrichtet. 

Infoblatt zum Bildungsgang: Link Infoblatt

 

Wo und wann werden meine Fragen beantwortet?

Termine werden nach Vereinbarung vergeben. Bitte kontaktieren Sie die zuständige Ansprechpartnerin bzw. den zuständigen Ansprechpartner per E-Mail.

Name Position / Fächer E-Mail
Schwibbe, Caroline Position
Bereichsleitung für die Fachschule für Sozialpädagogik
Mitglied der Steuergruppe

Fächer
Kunst
Sozialpädagogik
schwibbe
at kkbkha.de